two hearted man
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Statistik
Einträge ges.: 936
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 240
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 05.12.2014
in Tagen: 1101

Ausgewählter Beitrag

Klamotten für Herren - die Nadel im Heuhaufen

Warum ich jetzt vom Hemd auf einmal gewechselt habe zu Tanktop?
Weil ich es kann ;-) 


Naja, im Ernst: es ist Sommer und irre heiß. Ich liebe Hemden und empfinde sie als "mein Stil". Aber bei der Hitze sieht das zu kurzen Hosen einfach doof aus. Und warum ich kurze Hosen trage? Weil ich es kann ;-) 

Jahrelang jeden Sommer immer nur lange Hosen, dazu viel zu weite Shirts. Es ist das erste Jahr, das ich mit kurzen Hosen und Tanktops / Muscleshirts genießen kann. Wenn schon die Narbe nicht an die frische Luft darf (UV), dann wenigstens meine Haut! Und wie ich es liebe! 

Seit der Pubertät träume ich davon, endlich mal ein Tanktop zu tragen. Hab mich das nie getraut, weil es das Weibliche zusehr betont hätte. Was für ein Gefühl, im Laden endlich endlich kaufen zu können, was ich mir schon so lange gewünscht habe!

Durch zig Läden, nirgendwo wurde ich fündig. Läden bieten meist nur prolliges Sportgeprotze, das lächerlich ist (selbst wenn ich die Muskeln hätte, in denen das gut aussieht - ich bin kein Poser). Oder hässliche Strandlumpen, denen man "made in Billigstan" schon von weitem ansieht. Oder ekliges Jugendzeug mit lächerlichen Motiven, die so einfallslos sind, dass es schon wehtut. Dezent und gedeckt? Pustekuchen, der dezente und gedeckte Herr trägt sowas eben nicht. Fündig wurde ich dann - wo sonst - bei EMP, da gibt es wenigstens ein paar schräge Nerdaufdrücke und einies an Metal und Abgefucktes. Zwar ein anderer Stil als Hemd und dezent, aber trotzdem "mein Stil" ;-)

So sieht man mich jetzt also - kurze Cargohose, ärmelloses Shirt. Habe mich schon immer so gefühlt, konnte aber nie so rumlaufen. Fühlt sich einfach nur verdammt gut an ...

Was ähnlich schwer zu kaufen ist: eine passende Badehose! Sind durch zig Läden, aber die Farben waren entweder grässlich oder die Muster grauenvoll. Augenkrebs! HILFE!!! Und WENN mal die Farbe passte, dann war es ein scheußlicher Schnitt. Ganz normale Shorts sind kaum zu kriegen. Und in meiner "Größe" schon gar nicht. Irgendwann dann wurden wir fündig. Einfarbig, Rotbraun / Violett ohne Muster, bequemer Schnitt, passende Größe. 

Im EMP bei meiner Tour fand ich dann zufällig eine zweite. Blau. Mit so bescheuertem Aufdruck, dass es schon wieder lustig ist und ich sie einfach haben MUSSTE. Jetzt hab ich also zwei Badeshorts. 

Und eine Badehose. 0815, zum Schwimmen. Weil das unkomplizierter ist, beim Sportschwimmen nerven mich Shorts einfach. 

Ich hatte gedacht, Männerklamotten kaufen wäre einfacher. Weil ich mich wohler fühle und es nicht so ein Verkleiden ist. Aber, ich stelle fest, dass es verdammt schwer ist, denn die Auswahl ist einfach kleiner, und etwas Spezielles zu finden kann die Suche nach der Nadel im Heuhaufen werden, ... 

2heartedman 04.08.2017, 14.08

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden