two hearted man
Interne Seiten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Statistik
Einträge ges.: 1130
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 258
ø pro Eintrag: 0,2
Online seit dem: 05.12.2014
in Tagen: 1470

Ausgewählter Beitrag

Dieser Moment wenn

... Blicke lauter sprechen als Worte ...

Raststätte an der Autobahn. Meine Freundin und ich gehen auf die öffentliche Toilette. Bevor wir durch das Drehkreuz nach draußen gehen, gebe ich ihr meinen Zettel (mit denen kann man an der Raststätte Vergünstigungen bekommen). Wir stehen also im Vorraum. 

Ein Mann, der gerade auf uns zukam und mich aus der Toilette kommen sah, bleibt demonstrativ stehen. Er sieht mich an. Mustert mich mit vielsagendem Blick von oben bis unten. Guckt dann auffällig auf das Schild der Herrentoilette, die ich gerade verlassen hatte. Sieht mich nochmal an, noch demonstrativer. Guckt extrem demonstrativ auf das Schild Herren. Guckt mich an. Guckt auf das Schild. Der Kopf guckt hierhin, guckt dahin, guckt an mir hoch und runter. Sagt nix. Guckt. 

Ich hatte keine Lust, in irgend einer Form zu reagieren. Ich hatte kurze Hosen und Shirt, die meine Ganzkörperwolfsbehaarung überdeutlich zeigten. Und mein Mehrtagebart ist auch ordentlich gepflegt und gut sichtbar, auch aus einiger Entfernung. 

Noch demonstrativer hätte er nicht gucken können. Ich habe einfach gelacht. War ja wirklich total albern! Es war schon dreist und unverschämt, wie direkt er mich musterte!

Zugegeben ist es echt schwer, in solchen Situationen ruhig zu bleiben und es nicht auf mich zu beziehen. Er meinte mich, er hat mich ja auch klar angesehen. Und sosehr ich versuche, eine andere Erklärung zu finden, warum er auf mich und das Schild "Herren" geguckt hat, mir fällt keine ein, außer dass er mich für eine Frau hielt. Aber wie er auf diese Idee kam, kann ich mir tatsächlich nicht mehr erklären ... 

wenn mich jmd von hinten sieht, kann ich das schon nachvollziehen. Oder wenn ich am Telefon ´nen schlechten Tag habe. Oder in fetten Winterklamotten eingemummelt mit Schal über meinem Gesicht. Aber von vorne, mit maskuliner Stimme, Dreitagebart und fast schon südländischer Behaarung an Armen und Beinen?

2heartedman 25.06.2018, 16.23

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden