two hearted man
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Statistik
Einträge ges.: 910
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 234
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 05.12.2014
in Tagen: 1049

Ausgewählter Beitrag

Ich hab mal wieder nichts zum Anziehen

Ein Nachteil des sich ständig ändernden Körpers: Klamotten.

Wie bei einem Teenager, der ständig neue Sachen braucht. Wobei ich es spannend finde, wie sich dies bei jedem anders auswirkt. Tausche mich ja auch mit anderen Transmännern aus, und jeder reagiert anders. Der eine braucht weitere, größere Sachen, der nächste kleinere, beim anderen ändert sich wenig. Habe eine Vermutung, aber steht mir natürlich nicht zu für andere zu schreiben ;-)

In meinem Fall: ich baue Fett ab (Sport, Ernährung) und Muskeln auf (Testo, Sport). Dadurch verliere ich eher wenig Gewicht, denn Muskeln wiegen mehr. Aber dafür ist ein kg Muskeln deutlich kleiner als 1 kg Fett. Mit dem Ergebnis, dass meine Klamotten alle langsam nicht mehr passen. Und das, wo ich mich letztes Jahr teilweise neu eingekleidet habe :(

Die Unterwäsche wird immer weiter, ich brauche kleinere Größen. Hosen werden am Bund immer weiter, auch hier muss ich auf kleinere Größen zurückgreifen. Habe vor etwa einem Monat eine neue Hose gekauft, die war mir gestern schon wieder etwas zu weit!

Hemden sind ganz blöd: bin kurz und schmal, trage also Slim Fit. Was bei einigen Modellen leider dazu führt, dass es an den Oberarmen wirklich eng wird. Aber wenn ich größer kaufe, sind sie mir wieder zu weit. 

Ich bin schon mächtig gespannt, wie das nach der Mastek sein wird. Die Kleidung fällt ja dann etwas anders, und Shirts werden dadurch einen anderen Sitz haben. Abwarten und hoffen. 

Schuhe hat sich leider nichts geändert, immer noch so winzig. Ich hör ja schon auf zu jammern und finde mich also damit ab ;-) 

Trotzdem muss ich mich langsam damit abfinden: Der Gang in die Kinderabteilung wird vermutlich demnächst unumgänglich sein, wenn ich gut sitzende Sachen möchte. Ich BIN einfach klein und zierlich. Es ist irgendwie demütigend, so als wolle die Modeindustrie mir sagen "Du bist kein echter Mann". Andererseits weiß ich, dass einige Bio-Männer das gleiche Problem haben. Gibt schon einige, die sich gelegentlich bei den Kids einkleiden müssen. 

2heartedman 17.05.2017, 08.41

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden