two hearted man
Interne Seiten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Statistik
Einträge ges.: 1050
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 256
ø pro Eintrag: 0,2
Online seit dem: 05.12.2014
in Tagen: 1262

Ausgewählter Beitrag

Hätte auch ins Auge gehen können

Ich bin dankbar, dass ich auf Rollenbilder pfeife. Sonst hätte ich mich heute ganz schön blamiert ;-)

Aber, erstmal das Positive: ich war sehr fleißig und produktiv. Haufenweise Futter zubereitet (Vorräte vom Foodsharing verarbeitet, eingefroren, eingekocht, versuppt, verputzt und wegschnabuliert), drei Regale aufgebaut, die Bude danach wieder gesäubert, aufgeräumt, Kundentermin absolviert, meinen Freund getroffen, einen Kumpel besucht, Wäsche gewaschen und verräumt, Kuchen für die Arbeit morgen gebacken. Zwischendurch einige Kontakte via Whatsapp, PN und Email beantwortet. Und nebenbei ein Hörbuch beendet und vier Hörspiele gehört. Jup, war ein guter, erfolgreicher Tag. So liebe ich das! 

Ebenfalls erfolgreich: vor ein paar Wochen benötigte ich zum Aufbau der Regale doppelt so lange. Diesmal ging es richtig flott, fast ohne Anleitung, wie von selbst. 

Weniger erfolgreich: die Umsetzung. Was für ein Glück hab ich ´nen Beruf mit Menschen, Reden und Schreiben statt mit meinen zwei linken Händen ;-) 

Mein Daumen tut noch etwas weh. Weil ich natürlich mittendrauf gehauen habe. Logisch, gehört einfach dazu, wenn man arbeitet, oder? 

Und als ich die Regale in der Wohnung herumgeschoben habe, vergaß ich die Kisten auf der oberen Ablage herunterzunehmen. Sie fielen mir dann direkt auf die Rübe. Hatte Glück, nichts passiert, weder den Kisten noch mir. Hätte ins Auge gehen können! 

Was tatsächlich ins Auge ging: ein Nagel, der statt sich von der rückseitigen Spanplatte in die Vorderseite hämmern zu lassen lieber dem Hammer floh, direkt in mein Gesicht, mitten ins Auge. So schnell, dass nicht einmal reflexartig die Lider schließen konnte. Aber Glückskind wie ich bin war es nur der flache Kopf (hätte ja auch die Spitze sein können *schauder*), und der Nagel prallte wieder ab. Ich wusste gar nicht, dass es Schmerznerven direkt am Augapfel gibt. Oder es wurde übertragen und weitergeleitet, jedenfalls auaaaaa!

Die nächsten paar Stunden bin ich immer mal wieder ins Bad, um mein Auge zu kontrollieren. Alles gut, keine Verletzung, keine trübe Sicht, keine roten Sternchen, keine geplatzten Äderchen. Herrjeh, mal ehrlich - WIE ungeschickt muss man sein, dass man sich auf den Daumen haut, den Nagel ins Auge kriegt und unter Kisten begraben wird? 

Ich bitte um Kommentare von hier mitlesenden Handwerkern, denen sowas auch ab und zu passiert. Damit ich mich nicht ganz so unfähig fühle ;-) 

Naja, Spaß beiseite: man muss nicht alles können. Ich komme gut damit klar, dass Handwerkliches eben nicht meine Stärke ist. Und untalentiert hin oder her, die Regale sehen toll aus und sind stabil. Also Schluss mit dem Gejammer, ich war toll! Und immerhin hab ich was zum Lachen (und Ihr jetzt auch). Also voller Gewinn! :-)

2heartedman 30.01.2018, 21.51

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden