two hearted man
Interne Seiten
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
2018
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Statistik
Einträge ges.: 1050
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 256
ø pro Eintrag: 0,2
Online seit dem: 05.12.2014
in Tagen: 1262

Ausgewählter Beitrag

Ergebnisse der Untersuchung beim HNO

Wie versprochen bekam ich, sobald der erste Termin für die Logopädie-Sitzung feststand, umgehend Verordnung und Arztbrief der HNO-Praxis zugeschickt.


Habe die Diagnose R49 (Dysphonie) bekommen in Kombi mit der für mich inzwischen alltäglichen F64 (Trans). 

Wie in Arztbriefen erstmal üblich eine kurze Anamnese (mein Transwerdegang quasi vom Outing bis jetzt). Beschreibung des Ist-Zustandes, dass ich stimmlich als Frau gelesen werde und einen stimmintensiven Beruf ausübe. Und dass ich, wie das Gespräch ergab, in meinem beruflichen Stimmgebrauch erheblich eingeschränkt sei.

Dann ein bisschen was Medizinisches bzgl der Anatomie und so weiter, alles okay und gesund und normal. Auch Atemtechnik und Lautstärke stimmig und im normalen Gespräch. Haltung und Sprechen dagegen recht angespannt. 

Dann ein paar Ausführungen zu meinem Ambitus / meiner Range, zu Frequenzen, Brust- und Kopfstimme, Dynamik und Lautstärke sowie einer Handicap-Skala und und und. Will hier aber nicht mit Zahlen langweilen (gute Ausrede für "jetzt wird es ein bisschen arg persönlich, das geht nur mich ewas an *ggg*). 

Fazit zum Schluss ist, dass ich noch immer eine weiblche Stimme habe, vom Umfang her jedoch eine männliche möglich wäre (was ich insofern interessant finde, als ich noch immer weibliche Stimmbänder habe, wie die Untersuchung ergab). Man rät mir zur Logopädie und geht davon aus, dass sich dadurch die Stimme dem männlichen Erscheinungsbild anpassen wird :-)

Kurz gesagt, mir hätte eigentlich eine Überweisung genügt. Aber ich freue mich über die Tests. Finde Zahlen und Ergebnisse immer sehr spannend. Vor allem bin ich neugierig darauf, wie diese sich ändern werden, wenn ich fertig bin mit der Logopädie. Und die Ergebnisse machen mir auch Mut, dass es wirklich möglich ist und einfach nur etwas Arbeit bedarf. Das schaffe ich!

2heartedman 20.01.2018, 20.57

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden